Ich freue mich! Ich freue mich! Ich freue mich!

Wooohooooo! :y:

Ich bin so happy!  :freund:

Endlich habe ich einen, für mich sehr großen, Meilenstein erreicht.
Heute ist der Tag, an dem ich voller Stolz verkünden kann, dass ich 30 Kilo abgenommen, UND einen BMI unter 30 habe!! :juhu:

Heute ist ja eigentlich gar nicht mein offizieller Wiegetag, der ist erst morgen. Ich weiß, dass das bis dahin schon wieder ganz anders aussehen kann, aber ich bin gerade so glücklich über meinen Erfolg, dass ich das jetzt unbedingt posten muss! :mrgreen:

Ostern hatte mich ja gewichtsmäßig um ungefähr 2 Wochen zurück geworfen. Das habe ich zu diesem Zeitpunkt zwar bewusst in Kauf genommen, aber dieses Mal war ich doch ganz schön ungeduldig, endlich wieder wenigstens beim Ausgangsgewicht von vor Ostern anzukommen, (was ein ganz schöner Kampf war), um dann wieder mein eigentlich festgelegtes Ziel anzuvisieren, nämlich die 30-Kilo-Marke zu knacken.

Es ist soweit – ich hab es geschafft! :v:

Zur Feier des Tages, gibt es heute eine leckere Erdbeertorte. Natürlich Low Carb! ;-)

Wollt Ihr auch ein Stück? :-D

Es gibt etwas zu feiern!

Es ist heute genau ein Jahr her, dass ich angefangen habe, mich Low Carb zu ernähren. :party:

In dieser Zeit ist viel passiert und ich habe, wie ich finde, schon eine ganze Menge erreicht.
Um genau zu sein, habe ich in diesem einen Jahr exakt 29,0 Kilo abgenommen. :yiepiehh:   :freund:
Darauf bin ich natürlich meeeegaaa-stolz. :juhu:

Doch es gibt noch so viel mehr, was sich außer dem Gewicht verändert hat. Das sind so viele Kleinigkeiten die einem selbst auch erst Weiterlesen »

Aktuelles Gewicht (KW 10/2017)

Da isse wieder! Die 7. :mrgreen: Und ich bin guter Dinge, dass sie jetzt auch ein für allemal bleibt. (Wehe wenn nicht!)

Im Vergleich zur Vorwoche, macht das eine Abnahme von 900 g. :zustimm:

Mein nächstes Zwischenziel ist es, einen BMI von unter 30 zu bekommen.
Aktuell liege ich bei 31,3.
Nur noch 3,5 kg trennen mich von diesem Meilenstein.
Uhuund…
Ich bin dann gleichzeitig 30 kg leichter! :ja:

Selbstkontrolle

Es gibt Menschen, die es schaffen abzunehmen, ohne dabei großartig zu erfassen, wie viel sie essen, ob sie Sport getrieben haben, etc.

Ganz egal wie andere das handhaben, ich möchte und MUSS wissen, wie viel ich von ALLEM hatte. Ich denke, wenn man sich strikt Low Carb ernährt, ist ein Ausrechnen der Kohlenhydrate fast unumgänglich. ICH gehe aber noch ein paar Schritte weiter…
Darum habe ich mir ziemlich zum Anfang meiner Abnehmkarriere einen hübschen Ordner zugelegt, worin ich ALLES erfasse. Gewicht, BMI, Abnahme, Zunahme, Körpermaße, Schritte, verbrannte und aufgenommene Kalorien, Sport (mit allen Einzelheiten, wie Art, Dauer, Verbrauch), Meilensteine, Aktivitäten, Besonderheiten, und natürlich auch Weiterlesen »

Aktuelles Gewicht (KW 8/2017)

Die ganze Woche habe ich der lang ersehnten 7 entgegengefiebert, aber sie wollte sich partout nicht sehen lassen. Statt dessen kletterte die Zahl auf der Waage in kleinen Schritten stetig höher, und ich kann und konnte mir das beim besten Willen nicht erklären.

Kurzzeitig schlich sich sogar die 81,irgendwas wieder auf mein Waagendisplay. :waas:
Keine Ahnung, wie die zustande kam…

Ich habe recht viel körperliche Arbeit geleistet, war immerhin 1x beim Sport und war auch sonst ziemlich aktiv. Außerdem habe ich mich mangels Hunger unterkalorisch ernährt. Beim durchrechnen stellte ich fest, dass ich fast 10.000 kcal eingespart hatte!
Logische Schlussfolgerung, dass können nur Wassereinlagerungen sein.

Wo kommt das ganze Zeug her? Und wo will es hin? :nix:

Gestern ging es mir echt schlecht. Ich hatte mit Schwindel zu kämpfen, so dass ich den ganzen Tag im Bett liegend verbrachte. Gott sei Dank war Wochenende!
Heute Morgen bin ich dann erstmal vorsichtig aus dem Bett gekrabbelt, um in mich hineinzuhorchen, ob es mir besser geht und ich den Weg zur Arbeit auf mich nehmen kann. Ich konnte.
Bevor ich mich fertig machte, hüpfte ich aber natürlich noch mal eben auf die Waage.
Gestern brachte ich noch 80,4 kg auf die Waage. Genau wie am vergangenen Wiege-Montag. Das Gewicht war in kleinen Schritten hoch, und in noch kleineren Schritten wieder runter gegangen, darum war ich sooo gespannt, ob es heute nun mehr oder weniger sein würde.
Und was soll ich sagen?

Tadaaa… :mrgreen:

Jaaa… :juhu: Endlich!!
Welche Erleichterung…
Da ist sie endlich, die lang und sehnlichst erwartete 7.

Natürlich war ich darüber mega-happy! :freund:

Aber dann dachte ich mir, dass es wohl besser wäre, mich nicht zu früh zu freuen. Wer weiß, was mir morgen wieder für eine Zahl entgegenspringt.
Da ich ja scheinbar dazu neige, recht schnell Wasser anzusetzen, scheint mir für morgen ALLES möglich zu sein. Zumal ich ja heute wieder gearbeitet habe…

Interessant finde ich aber, dass ich mit nur einem einzigen Ruhetag, scheinbar auch wieder eine ganze Menge Wasser verliere. Immerhin waren es über Nacht ganze 1,1 kg.
Also wenn ich durchs rumliegen so schön abnehme, wird mein nächster Beruf Bettentesterin! :traenenlach:

P.S.: Ein Meilenstein weniger… ?:-)2

Ich habe Puls!

Bevor ich angefangen habe abzunehmen, hatte ich eine Zeit lang ziemlich heftige Herzrhythmusstörungen. Mein Herz stolperte teilweise so heftig, dass ich manchmal zusammenzuckte, weil es sich wie ein Schlag von innen gegen die Brust anfühlte. :-(
Diese Rhythmusstörungen waren für mich und meine Familie ziemlich beängstigend, für die Ärzte aber scheinbar harmlos.
Mich überzeugten deren Argumente nicht, aber der typische Vorführeffekt hat jedes Mal aufs Neue zugeschlagen, wenn ich Weiterlesen »

Adipositas Grad I

Heute habe ich es endlich geschafft!
Ich gehöre von nun an in die Gruppe Adipositas Grad I.

Angefangen habe ich mit Adipositas Grad III / morbide Adipositas. :shock6:

Das ist jetzt zum Glück Geschichte!
Jedes neu erreichte Ziel fühlt sich so gut an. Und sei es noch so klein.
Diesen Punkt kann ich jetzt auf meiner Meilensteinliste zumindest schonmal abhaken. ✔

:sen: